Gesang, Gesundheit und Kommunikation

Corona und Cantamus

Auch Chor Cantamus Bremen,                             Probenfoto

die Ensembles und die Arbeit der Cantamus Akademie haben es schwer in der Corona Zeit.

In den ersten Monaten 2020 der Pandemie, in denen wir uns nicht persönlich treffen durften, haben wir allen Cantamussern unterschiedliche Video Seminare angeboten, die interessiert angenommen wurden.

 

Rhythmus Übungen, Stimmbildungs-und Auftrittstechnik bis hin zu Interpretationsthemen ließen sich gut vermitteln und hielten uns beieinander. Wir haben dieses Medium als sinnvolle Überbrückung empfunden.

 

Als wir jedoch im Juli 20 das erste Mal wieder persönlich zusammenkamen, zwar auf Distanz und im Freien, aber dann doch gemeinsam synchron (im Gegensatz zum Video) singen konnten, floss die eine oder andere Freudenträne.

Es wurde jedem von uns noch deutlicher, was Leib und Seele braucht und was sie nährt; Gemeinsamkeit und Nähe.

 Probenfoto

Unser Medium ist der gemeinsame Gesang. Cantamus Arbeit ist für uns eine Möglichkeit, eine Lebenshaltung, die unser Miteinander im Chor und im Alltag harmonisierend gestalten kann.

 

Gemeinsames Singen und Klingen nach Cantamus Art lehrt uns Vertrauen, drückt Nähe und Zugehörigkeit aus und trägt zu unserer psychischen wie physischen Gesundheit bei.

Deswegen singen wir weiter! Selbstverständlich haben wir alle Notwendigkeiten wie Distanz, Masken, Hygieneregeln etc. rund um Corona im Blick. Aber wir hoffen auch auf eine Zeit nach Corona, in der wir Nähe und Distanz wieder eigenständig und unbefangen wählen dürfen, so, wie es gut und richtig für alle ist!

www.annette-scherenberger.de | as@annette-scherenberger.de 0421 35 21 44